Alpin Team obere Ruhr

Camping

Urlaub bedeutet für uns seit Anfang der Neunziger Jahre Camping mit Zelt. Mit einem Wohnwagen könnne wir uns neben weiteren vor allem aus folgenden Gründen nach wie vor nicht anfreunden:

  1. Max. 80 Km/h mit Ausnahme deutscher BAB und Schnellstraßen
  2. Kosten / Nutzen ( Anschaffung, Unterhalt und Lagerung, echte Nutzungstage / Jahr )

Nachdem wir zunächst mit verschiedenen kleinen Tunnelzelten von Tatonka unterwegs waren, kauften wir im Jahr 2000 ein Tatonka Big One 6 als Familienzelt mit 2 sehr geräumigen Schlafkabinen. Als dieses altersbedingt so langsam in den letzten Zügen lag, erwarben wir eine weiteres ( nicht so intensiv wie unseres ) gebrauchtes Exemplar

Nachdem unsere Kinder in eigene Zelte ausgezogen waren, entdeckten wir 2012 bei der Pfingstkanutour unser Traumzelt Robens Cabin 600

Unsere Lieblings-Campingplätze: