Alpin Team obere Ruhr

Uplandsteig

Nachdem wir den Diemelsteig begeistert gewandert sind, geht es Anfang Mai 2018 ( und verletzungsbedingt noch einmal Mitte August ) auf den in der Nähe liegenden Uplandsteig. Erstmals wollen wir die Runde über 64,3 km und 1703 hm als Backpacking-Tour mit unseren neuen Rucksäcken erwandern. Ganz gegen unsere "Gewohnheit" starten wir sogar einmal am offiziellen Startpunkt eines Steiges, nämlich dem "Haus des Gastes" in Willingen und wir laufen tatsächlich auch in der üblichen Richtung, hier also im Uhrzeigersinn.

Uplandsteig

Zunächst geht es erst einmal quer durch den Ort und den Kurpark. Nachdem wir am Gegenhang Richtung Hoher Eimberg ein wenig an Höhe gewonnen haben und die letzten Häusern hinter uns gelassen haben, folgen wir dem Ittertal am Hang entlang, wo wir Spuren der letzten sehr heftigen Regenfälle finden.

Uplandsteig

Am Schwalefelder Treis vorbei geht es hinab ins Tal der Itter, auf welche wir dann in der Lommecke treffen. Wir folgen ihr Richtung Schwalefeld, machen am Ortseingang eine 170 Grad Kehre und setzen unseren Weg hinauf Richtung Schwaleburg fort.

Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig UplandNsteig

Nachdem wir die Ruine der Höhenburg auf dem Südhang des Hegebergs auf etwa 630 m Höhe ausgiebig besichtigt und die Aussicht vom Turm genossen haben, geht es zunächst ein Stück bergab Richtung Schwalefeld.

UplandNsteig

Bevor wir den Ort erreichen, geht es ein wenig am Hang entlang vom Ort weg und kaum im Tal auf dem so genannten Frankenpfad ( Karl der Große soll hier lang gekommen sein ) angekommen, sehr steil rauf in Richtung Höhekopf ( 622 m ).

UplandNsteig Uplandsteig

Durch die Wiesen haben wir einen feinen Blick auf den Ort Rattlar, welchem wir nach links ausweichen. Am Sonnenhof vorbei geht es durch die Felder und wir sehen in der Fern bereits den 788 m hohen Dommel mit seinem Turm. An der Dommelmühle vorbei gelangen wir mal wieder zu den Dommelhöfen und Diemel- und Uplandsteig verlaufen für einige Zeit gemeinsam. Die Beschreibung dieses Wegstücks findet sich bei der Beschreibung des Diemelsteig. In Hemminghausen trennen sich die Wege dann wieder und wir wandern durch den Ort weiter nach Eimelrod.

Uplandsteig

Hinter Eimelrod geht es zunächst steil bergan. Auf den nächsten km wandern wir viel in freier Flur, so dass wir fantastische Aussichten geniessen können. Über Neerdar gelangen wir nach Böminghausen, wo wir nach eine Stärkung im Gasthaus unser Zelt auf dem Campingplatz Bahrenberg aufbauen.

Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig

Nach den 31,7 km des vorherigen Tages macht sich am nächsten Tag leider meine Hüfte mal wieder sehr schmerzhaft bemerkbar. Somit staren wir nach einem ausgiebigen Frühstück mit reduiertem Tempo Richtung Welleringhausen. Zunächst geht es auf schönen Wegen einmal um den Bahrenberg, so dass wir beinahe wieder auf unserer Route vom Vortag landen. Es folgt das NSG Grotenberg bei Welleringhausen und weiter führt unser Weg zwischen Sonnenberg und Kuhtenberg hindurch. Nun steht die Entscheidung zwischen Berg- und Talvariante an. Auf Grund meiner Schmerzen beschliessen wir abzubrechen und die Talvariante bis Usseln zu laufen, um von dort mit dem Zug zum Auto in Willingen zu fahren.

Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig

Im August kehren wir zurück, um das fehlende Stück zu wandern. Wir starten mit dem Zug von Willingen nach Usseln und laufen die uns schon bekannt Strecke bis zu Abzweig Bergvariante, wo wir wieder in den Steig einsteigen. Am Hang des Ostenberg entlang wandern wir hoch über Düdinghausen am Spitzbubengebüsch vorbei Richtung Kahle Pön, wo wir bei einer Rast die Aussicht geniessen.

Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig

Als nächstes führt uns unser Weg hinab zur Diemelquelle.

Uplandsteig

Von der Diemelquelle geht steil bergan Richtung Auf'm Knoll ( 738 m ) und weiter gen Krutenberg ( 785 m ), Hillekopf ( 801 m ) am alten Hagen vorbei zur Hochheide.

Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig

Nach einer Einkehr in der Hochheidehütte führt uns unsere Wanderung weiter über den Burbecker Platz und NRW's Höchsten, den Langenberg ( 843 m ) zum Richtplatz. Die letzten km in einer großen Schleife haben wir als sehr unatraktiv empfunden und wir könnnen uns des Gefühls nicht verwehren, dass diese Runde vor allem den Strecken-Kilometern geschuldet ist.

Uplandsteig Uplandsteig Uplandsteig
Uplandsteig zurück zur Übersicht